Ausgezeichnetes NEST: P#01, das Großstadtbiotop

Okt 15, 2020

Publikation: Callwey-Verlag, Ausgezeichneter Wohnungsbau

Das Projekt P#01 erhält den Award Deutscher Wohnungsbau 2020

NEST realisierte mit dem Projekt P#01 im Prinz-Eugen-Park in München eine ganzheitlich nachhaltige Wohnanlage mit 55 Mietwohnungen. Das Energiekonzept kombiniert den zertifizierten Passivhaus-Standard und Holzbau mit Solarstrom und Batteriespeicher zur lokalen Nutzung erneuerbarer Energien direkt durch die Bewohner.

Dafür wurde P#01 beim Award Deutscher Wohnungsbau 2020 des Callwey-Verlags in der Kategorie „Nachhaltiges Energiekonzept“ ausgezeichnet. Nun erschien das Projekt in einer Veröffentlichung des Verlags: „Ausgezeichneter Wohnungsbau“.

Unterschiedliche Grundrisstypologien und Wohnungsgrößen, Gemeinschaftsflächen sowie ein sinnvolles, zukunftsfähiges Mobilitätskonzept für die Bewohner schafft ein vielfältiges Angebot an bezahlbaren, qualitativ hochwertigen Wohnungen für unterschiedliche Lebensmodelle und Generationen. Wir konnten als kleines Team ein weiteres Pionierprojekt realisieren und vom Grundstücksankauf bis zur Vermietung unsere ökologischen Maßstäbe konsequent umsetzen. Das Ergebnis: gute, zukunftssichere Wohnbau-Architektur mit einem ökologischen Herzen.

Als Architekten werden wir unserer Rolle als Generalplaner gerecht, in dem wir den Stand der Technik nutzen. Als Bauträger übernehmen wir die Risiken aber nutzen auch die wirtschaftlichen Chancen innovativer, nachhaltiger Projekte.

Das Buch ist hier erhältlich: callwey.de/buecher/ausgezeichneter-wohnungsbau-2020/

Neuste Beiträge

„Das neue Gebäudeenergiegesetz reicht nicht“

„Das neue Gebäudeenergiegesetz reicht nicht“

NEST-EXPERTE MICHAEL JOACHIM IN DER SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG: "DAS NEUE GEBÄUDEENERGIEGESETZ REICHT NICHT"Im November 2020 ist in Deutschland das neue Gebäudeenergiegesetzt (GEG) in Kraft getreten. Es soll ein wichtiger Baustein zur Einhaltung der Klimaziele sein. Viele...

NEST spart beim Stadtradeln 100 kg CO2 ein!

NEST spart beim Stadtradeln 100 kg CO2 ein!

Stadtradeln München 2021 NEST spart beim Stadtradeln 100 kg CO2 ein! Die Aktion STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis. Dieses Jahr nahm NEST Ecoarchitektur mit 5 Mitarbeitern zum ersten Mal beim Kilometersammeln teil. Neben dem Spaß, der...

Wahlerfolg für die Liste Klimawende.planen!

Wahlerfolg für die Liste Klimawende.planen!

BYAK KAMMERWAHLEN 2021 Wahlerfolg für die Liste Klimawende.planen! Die 2020 neu gegründete Liste Klimawende.planen hat bei den Wahlen zur Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer im ersten Anlauf mit 4.301 Stimmen rund 11% und damit den 3. Platz erreicht...

NEST-Team baut Expertise durch DGNB Consultants aus

NEST-Team baut Expertise durch DGNB Consultants aus

BERATUNG ZUM NACHHALTIGEN BAUEN NEST-TEAM BAUT EXPERTISE DURCH DGNB CONSULTANTS AUSWir gratulieren: Unsere NEST-Teammitglieder Vanya Chan und Enrique Alzaga haben bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erfolgreich ihre Prüfung zum DGNB Consultant...

Ähnliche News

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude: Was Sie jetzt wissen müssen

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude: Was Sie jetzt wissen müssen

Am 1. Juli 2021 trat die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) vollständig in Kraft. Die Förderung, die seit Januar 2021 aktiv ist und vorerst ausschließlich für Einzelmaßnahmen verfügbar war, gilt seit 1. Juli auch für Gesamtsanierungen und Neubauten. Durch die Förderung sollen das Klimaschutzprogramm der Bundesregierung und Bauherren bei nachhaltigen Entscheidungen finanziell unterstützt werden. NEST zeigt Ihnen, wie Sie profitieren können.

mehr lesen
„Das neue Gebäudeenergiegesetz reicht nicht“

„Das neue Gebäudeenergiegesetz reicht nicht“

Im November 2020 ist in Deutschland das neue Gebäudeenergiegesetzt (GEG) in Kraft getreten. Es soll ein wichtiger Baustein zur Einhaltung der Klimaziele sein. Viele Expertinnen und Experten aus der Baubranche haben daran ihre Zweifel. So auch NEST-Geschäftsführer und Energie-Effizienz-Experte Michael Joachim.

mehr lesen
Liste „Klimawende planen“: jetzt wählen!

Liste „Klimawende planen“: jetzt wählen!

Architektin und NEST-Geschäftsführerin Sonja Joachim steht bei der diesjährigen Wahl zur Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer auf der Liste Nr. 9: klimawende.planen mit Kompetenz und Verantwortung für eine Klimawende im Planen und Bauen.

mehr lesen