Ausgezeichnetes NEST: P#01, das Großstadtbiotop

Okt 15, 2020

Publikation: Callwey-Verlag, Ausgezeichneter Wohnungsbau

Das Projekt P#01 erhält den Award Deutscher Wohnungsbau 2020

NEST realisierte mit dem Projekt P#01 im Prinz-Eugen-Park in München eine ganzheitlich nachhaltige Wohnanlage mit 55 Mietwohnungen. Das Energiekonzept kombiniert den zertifizierten Passivhaus-Standard und Holzbau mit Solarstrom und Batteriespeicher zur lokalen Nutzung erneuerbarer Energien direkt durch die Bewohner.

Dafür wurde P#01 beim Award Deutscher Wohnungsbau 2020 des Callwey-Verlags in der Kategorie „Nachhaltiges Energiekonzept“ ausgezeichnet. Nun erschien das Projekt in einer Veröffentlichung des Verlags: „Ausgezeichneter Wohnungsbau“.

Unterschiedliche Grundrisstypologien und Wohnungsgrößen, Gemeinschaftsflächen sowie ein sinnvolles, zukunftsfähiges Mobilitätskonzept für die Bewohner schafft ein vielfältiges Angebot an bezahlbaren, qualitativ hochwertigen Wohnungen für unterschiedliche Lebensmodelle und Generationen. Wir konnten als kleines Team ein weiteres Pionierprojekt realisieren und vom Grundstücksankauf bis zur Vermietung unsere ökologischen Maßstäbe konsequent umsetzen. Das Ergebnis: gute, zukunftssichere Wohnbau-Architektur mit einem ökologischen Herzen.

Als Architekten werden wir unserer Rolle als Generalplaner gerecht, in dem wir den Stand der Technik nutzen. Als Bauträger übernehmen wir die Risiken aber nutzen auch die wirtschaftlichen Chancen innovativer, nachhaltiger Projekte.

Das Buch ist hier erhältlich: callwey.de/buecher/ausgezeichneter-wohnungsbau-2020/

Neuste Beiträge

Experten-Interview: Die nachhaltige Baustelle

Experten-Interview: Die nachhaltige Baustelle

BAUSTELLEN-BESUCH BEI BAULEITER SYLVAIN ALLIOT EXPERTEN-INTERVIEW: DIE NACHHALTIGE BAUSTELLESylvain Alliot ist Dipl.-Ing. Bauingenieur und bei NEST zuständig dafür, dass die Baustellen laufen. Seit über 3 Jahren optimiert er Abläufe, überprüft die Ausführung vor Ort...

Architektur baut Zukunft:  NEST P#02 bei den Architektouren 2022

Architektur baut Zukunft: NEST P#02 bei den Architektouren 2022

Architektur baut Zukunft: NEST P#02 bei den Architektouren 2022Am vergangenen Wochenende trafen sich Architektur-Interessierte bayernweit zu den Architektouren, um Einblicke in ausgewählte Bauprojekte zu bekommen, die der Öffentlichkeit meist nicht zugänglich sind....

NEST bei den Architektouren 2022!

NEST bei den Architektouren 2022!

EINLADUNG ZUM BESUCH IN UNSEREN NEST-WOHNUNGEN NEST BEI DEN ARCHITEKTOUREN 2022Unser Projekt NEST P#02 im Münchner Prinz-Eugen-Park wurde ausgewählt, um dieses Jahr bei den Architektouren teilzunehmen! Am 26. Juni 2022 öffnen wir die Türen und geben einen Einblick in...

Bauen mit Holz – aktuell noch sinnvoll?

Bauen mit Holz – aktuell noch sinnvoll?

ZUM TAG DES BAUMES BAUEN MIT HOLZ - AKTUELL NOCH SINNVOLL?Viele Bauherrinnen und Bauherren sind verunsichert: Steigende Zinsen, Lieferkettenprobleme und erhöhte Kosten für Baumaterialien sorgen dafür, dass sich Investoren und private Häuslebauer aktuell bei der...

NEST sucht Dich! Komm in unser Team als Werkstudent/in (m/w/d)

NEST sucht Dich! Komm in unser Team als Werkstudent/in (m/w/d)

NEST SUCHT DICH! Werkstudent/in (m/w/d)NEST ist eines der führenden Architektur- und Projektentwicklungsbüros für nachhaltige Architektur in München und entwickelt, plant, realisiert, verkauft und vermietet besonders innovative und ökologische Wohnbauprojekte. Als...

Ähnliche News

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude: Was Sie jetzt wissen müssen

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude: Was Sie jetzt wissen müssen

Am 1. Juli 2021 trat die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) vollständig in Kraft. Die Förderung, die seit Januar 2021 aktiv ist und vorerst ausschließlich für Einzelmaßnahmen verfügbar war, gilt seit 1. Juli auch für Gesamtsanierungen und Neubauten. Durch die Förderung sollen das Klimaschutzprogramm der Bundesregierung und Bauherren bei nachhaltigen Entscheidungen finanziell unterstützt werden. NEST zeigt Ihnen, wie Sie profitieren können.

mehr lesen
„Das neue Gebäudeenergiegesetz reicht nicht“

„Das neue Gebäudeenergiegesetz reicht nicht“

Im November 2020 ist in Deutschland das neue Gebäudeenergiegesetzt (GEG) in Kraft getreten. Es soll ein wichtiger Baustein zur Einhaltung der Klimaziele sein. Viele Expertinnen und Experten aus der Baubranche haben daran ihre Zweifel. So auch NEST-Geschäftsführer und Energie-Effizienz-Experte Michael Joachim.

mehr lesen
Liste „Klimawende planen“: jetzt wählen!

Liste „Klimawende planen“: jetzt wählen!

Architektin und NEST-Geschäftsführerin Sonja Joachim steht bei der diesjährigen Wahl zur Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer auf der Liste Nr. 9: klimawende.planen mit Kompetenz und Verantwortung für eine Klimawende im Planen und Bauen.

mehr lesen