Frontansicht des Punkthauses der Passivhaus-Wohnanlage NEST P#01 im Prinz-Eugen-Park in München. " Wohnzimmer einer Eigentumswohnung der Passivhaus-Wohnanlage NEST AB2 am Ackermannbogen in München. Willkommen im NEST Ihre Experten für ECO-Architektur " Südansicht des MFH NEST JO in München im Passivhausstandard. Das NEST Seit 30 Jahren
Pioniere im klimagerechten
Planen & Bauen
" "

ENERGIEEFFIZIENT, ZUKUNFTSSICHER, UNABHÄNGIG

ILM14: Unabhängig & zukunftssicher – noch ein Haus verfügbar!

Machen Sie sich jetzt unabhängig von steigenden Energiepreisen mit einem Eigenheim, das eigenen Strom produziert und einen dauerhaft extrem niedrigen Heizwärmeverbrauch hat. Der hohe Effizienzstandard und das Passivhaus-Zertifikat garantieren behagliches und klimaschonendes Wohnen. In der Ilmstraße in München entstehen familiengerechte Stadthäuser aus Holz mit genügend Raum für 4 – 6 Personen zwischen 113 und 124 m² plus Hobbyräumen mit ausreichend Platz für Home-Office, Hobbys, Gäste und vieles mehr.

Haben Sie Interesse? Hier geht es zum Projekt

Möchten Sie mehr erfahren? Direkt zum Exposé

 

Piktogramm eines NEST-Passivhauses.

Schlüsselfertig Bauen

Sie haben ein Grundstück und möchten klimagerecht bauen? Mit unserer langjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen als Architekten und Generalübernehmer zur Seite. Lassen Sie uns zusammen Ihre zukunftssichere Wunschimmobilie planen und realisieren!

Piktogramm NEST Energieeffizienz

Energieberatung &
Sanierung

Sie möchten Ihr Gebäude energetisch sanieren und suchen dafür professionelle Energieberatung und fachliche Begleitung der Sanierungsmaßnahmen durch Experten inkl. Förderberatung und innovativer Konzepte?
Wir sind mit unserem Know-How für Sie da!

Piktogramm NEST Handschlag. Unterstützung Ihrer Projekte durch Eco-Consulting.

Eco-Consulting

Sie realisieren ein Projekt als Bauherr oder Projektentwickler und suchen dafür Beratung & Begleitung im Bereich klimagerechtes, nachhaltiges Bauen sowie einen Experten für den Vertrieb?
Wir unterstützen Sie mit unserem Expertenwissen von Anfang bis zum Erfolg!

Symbolbild Wald mit Sonnenschein. NEST baut klimagerecht, um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen.

Unsere Werte

Klimagerecht bauen

Die Baubranche hat einen großen Einfluss auf unser Klima – und ist somit ein entscheidender Akteur im Kampf gegen die Klimakrise. NEST übernimmt Verantwortung und hat als klares Ziel, klimaneutral zu bauen und zu arbeiten. Wir wollen durch unsere Arbeit dazu beitragen, eine nachhaltige Zukunft aktiv mitzugestalten. Das heißt für uns auch, klimagerechtes Planen und Bauen als notwendigen Standard zu etablieren und den CO2-Ausstoß radikal zu senken. Wir bauen deshalb seit 1997 ausschließlich im Passivhaus-Standard. Damit tragen Sie als Bauherr und Käufer aktiv zur Energiewende bei.

Planen, Bauen, Wohnen mit NEST

Unsere Konzeptbausteine

Passivhausstandard Passivhausstandard KfW40 Plus KfW40 Plus Holzbauweise Holzbauweise Innovative Energiekonzepte Innovative
Energiekonzepte
Photovoltaikanlage Photovoltaikanlage Mieterstromkonzept Mieterstromkonzept Mobilitätskonzepte Mobilitätskonzepte Ladestationen E-Auto Ladestationen E-Auto Fördermöglichkeiten Fördermöglichkeiten Planungsbeteiligung Planungsbeteiligung Kombination von Wohneinheiten Kombination von Wohneinheiten Gemeinschaftskonzepte Gemeinschaftskonzepte CO2-Kompensation CO2-Kompensation

Nachhaltig, Qualitätvoll und Bezahlbar

Ausgezeichnete Projekte

Seitliche Ansicht des Punkthauses der Passivhaus-Wohnanlage NEST P#01 im Prinz-Eugen-Park in München. Ausgezeichnet mit dem Callwey Preis Die besten Wohnbauten Deutschlands für das Nachhaltige Energiekonzept 2020.
Die besten Wohnbauten Deutschlands. Auszeichnung Nachhaltiges Energiekonzept 2020 Callwey.

P#01

P#01 im Prinz-Eugen-Park in München ist eine ganzheitlich nachhaltige Wohnanlage mit 55 Mietwohnungen. Das Konzept kombiniert Passivhaus-Standard und Holzbau mit Solarstrom und Batteriespeicher zur lokalen Nutzung erneuerbarer Energien. Unterschiedliche Grundrisstypen und -größen, Gemeinschaftsflächen sowie ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept schaffen ein vielfältiges Angebot für die Bewohner.

Fassade der Passivhaus-Wohnanlage NEST AB2 am Ackermannbogen in München. Ausgezeichnet mit dem Preis für Qualität im Wohnungsbau 2015 BFW Landesverband Bayern und werkbund.
Auszeichnung BFW Landesverband Bayern werkbund. Preis für Qualität im Wohnungsbau 2015.

AB2

NEST realisierte 2013 in München-Schwabing ein ökologisches Avantgarde-Projekt mit 15 Geschosswohnungen. Das gesamte viergeschossige Gebäude (bis auf Treppenhäuser und Balkone) ist in reiner Holzbauweise gefertigt.
Die individuelle Gestaltung der Wohnungsgrundrisse wurden im Zuge der intensiven Planungsbeteiligung mit jedem Käufer persönlich erarbeitet.

Gärten Süd der Nullenergie-Wohnanlage NEST R2 in der Messestadt Riem in München. Ausgezeichnet u.a. mit dem Bauherrenpreis 2008 für Wohn- und Gewerbebauten Messestadt Riem der Landeshauptstadt München.
Auszeichnung Bauherrenpreis 2008 für Wohn- und Gewerbebauten Messestadt Riem der Landeshauptstadt München

R2

Die Nullenergie-Wohnanlage NEST solaR2 in der Messestadt Riem in München besteht aus einem Mix aus Reihenhäusern und Geschosswohnungen mit 34 Wohneinheiten. Diese können ihren Energiebedarf im Saldo rechnerisch vollständig durch eigene Anlagen wie einer thermischen Solaranlage und einer Photovoltaikanlage decken. Auch hier wurde Holz als überwiegender Baustoff verwendet.

Wissenswertes & Wichtiges

Aktuelles aus dem NEST

Barrierefreies Bauen – 5 Dinge, die Sie noch nicht wussten!

Barrierefreies Bauen – 5 Dinge, die Sie noch nicht wussten!

Barrierefreies Bauen ist durch Gesetze und Normen in Deutschland längst gängige Praxis. Doch viele verbinden damit noch immer höhere Kosten, kurzfristige Umbaumaßnahmen bei akuten Pflegefällen und ein Nischenthema für die ältere oder mobilitätseingeschränkte Bevölkerung. Warum diese Vorurteile überholt sind, stellen wir Ihnen in 5 Fakten über barrierefreies Bauen vor.

mehr lesen
Ende der KfW55-Förderung im nächsten Jahr: Was Sie jetzt wissen müssen!

Ende der KfW55-Förderung im nächsten Jahr: Was Sie jetzt wissen müssen!

Die Bundesregierung hat in ihrem Sofortprogramm 2022 beschlossen, die Förderungssystematik des BEG (Bundesförderung für Effiziente Gebäude) zu überprüfen und die Einsparung von CO2 noch stärker in den Fokus zu rücken. Da sich das Effizienzhaus 55 als Gebäudestandard in Deutschland bereits weitgehend durchgesetzt hat, fällt dieses nun zum 31. Januar 2022 aus der Förderung – zugunsten von noch energiesparenderen Bauweisen.

mehr lesen

Unser Engagement

Wir sind Mitglied bei

Logo dena Deutsche Energie-Agentur.
Logo IG Passivhaus
Logo Mitglied der DGNB
Logo klimawende.planen
Logo Bayerische Architektenkammer
Gemeinwohlökonomie NEST

Architektenkammer dgnb klimawende dena passivhaus institut GWÖ Gemeinwohlökonomie NEST